Tipps zu Wellness-Urlaub, Heil- & Thermalbäder und Thermen in Ungarn

Thermenurlaub Érd – Budapest

Wer ins ungarische Érd reist, kann dort einen unbeschwerten Wellnessurlaub verbringen. Denn der nur etwa 25 Kilometer von Budapest entfernte Ortverzaubert die Besucher mit seiner weitläufigen Therme im modern eingerichteten Thermal Hotel Liget. Obwohl Érd mehr als 65.000 Einwohner hat, besticht der historische Ortskern durch seinen dörflichen Charakter. Aufgrund der typisch niedrigen Bauweise und der charakteristischer Siedlungsform ehemaliger Straßendörfer, ist Érd dafür umso weitläufiger, so dass es flächenmäßig zu den größten Städten Ungarn zählt.

Thermal Hotel Liget in Érd in Ungarn

Thermal Hotel Liget in Érd in Ungarn

Hotel in Érd buchen:

Das historische Minarett gilt als Wahrzeichen der ungarischen Stadt und befindet sich nur wenige Meter von der Therme Érd entfernt. Es wurde bereits im 16. Jahrhundert errichtet und kann auf Nachfrage besichtigt werden. Sehenswert ist darüber hinaus die barocke Kirche St. Michael, die durch ihre charakteristische Einrichtung auffällt. Von dem ehemaligen Jagdschlösschen Hundeburg“ (ungar. Kutyavár) sind heute leider nur noch einige Überreste zu besichtigen. Lohnenswert ist ein Besuch im Ungarischen Geographischen Museum im früheren Herrenhaus Wimpffen des heutigen Stadtzentrums von Érd. Dort werden geographische Forschungsprojekte und exotische Ausstellungsstücke vorgestellt.

Therme in Érd im ungarischen Thermal Hotel Liget

Das Thermal Hotel Liget in Érd verwöhnt seine Gäste mit einer umfangreichen Badelandschaft, heilsamen Thermalwasser und zahlreichen Wellnesspaketen. Die ungarische Therme, die sich in der Nähe eines idyllischen Waldes und der Donau befindet, besticht durch mehrere Becken im Innen- und Außenbereich, eine stilvolle Salzgrotte und eine finnische Sauna. Der Whirlpool wirkt entspannend und belebend zugleich, ebenso wie die weitläufige Liegewiese, die vor allem im Sommerurlaub für jede Menge Abwechslung sorgte. Während das Thermalbad ganzjährig geöffnet ist, stehen die Außenanlagen den Gästen nur in der warmen Jahreszeit zur Verfügung. Obwohl das Heilbad von Érd in das Thermal Hotel Liget integriert ist, sind auch Tagesgäste immer willkommen. In der Therme Érd werden bei einer Kur unterschiedliche Therapien eingesetzt. So können sich die Gäste nicht nur über professionelle Massagen und gesunde Schlammpackungen, sondern ebenso über gut erprobte Akupunktur-Anwendungen und Elektrotherapie-Programme freuen. Erfahrene Rheumatologen betreuen die Kurgäste individuell und zuvorkommend.

Indikationen und Kontraindikationen für Kur in Érd

Das 42 °C warme Thermalwasser von Érd eignet sich hervorragend zur Nachbehandlung von Operationen und Verletzungen. Eine Kur ist empfehlenswert bei verschiedensten Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei gynäkologischen und urologischen Leiden sowie bei Hautkrankheiten. Auch eine Trinkkur des leicht radonhaltigen Wassers sorgt bei einer Kur in Ungarn für gute Heilungschancen unterschiedlicher Beschwerden. Kontraindikationen für eine Kur in Érd sind Blutgerinnsel, Herzinsuffizienz und Herz-Rhythmus-Störungen. Auch bei Fieber, Bluthochdruck und akuten organischen Erkrankungen sollte man von einer Kur in der Therme Érd absehen. Eine Schwangerschaft, bösartige Tumoren und eine fortgeschrittene Arterienverkalkung verbieten ebenfalls den Besuch der Therme.