Heil- & Thermalbäder und Thermen Ungarn

Mezőkövesd Zsóry Heilbad

Im Norden Ungarns liegt die beschauliche Kleinstadt Mezőkövesd, die vor allem durch ihr schwefelhaltiges Heilwasser berühmt geworden ist. Das Zsóry Bad wurde 1940 eröffnet, nachdem der Politiker Zsóry Lajos auf seinem Gut am Rande von Mezőkövesd nach Erdöl bohren ließ und stattdessen auf heiltätiges Thermalwasser gestoßen war. Wer in der größten Therme Nordungarns einen Wellnessurlaub verbringt oder das gesunde Heilwasser für eine Kur nutzt, sollte sich aber auch die Matyóer Bauernhäuser von Mezokövesd nicht entgehen lassen. Denn hier fühlen sich die Besucher in die Zeit des 19. Jahrhunderts zurückversetzt. Traditionelle Handarbeit und selbstgefertigte Kunstgegenstände sind hier allgegenwärtig. Auch die Städtische Galerie von Mezőkövesd, die gotische Szent László Kirche und die informativen Museen von Mezőkövesd sind einen Besuch wert.

Mezokövesd Zsory Heilbad Ungarn

Mezokövesd Zsory Heilbad Ungarn

….

AKTUELL:
das Wetter in Mezökövesd

Hotel in Mezőkövesd buchen:

Thermenurlaub im Zsóry Heilbad von Mezőkövesd

Mit seinen elf Hektar ist das Zsóry Heil- und Strandbad von Mezőkövesd die größte Therme im Norden von Ungarn. Hier stehen den Gästen sowohl Außen- als auch Innenbecken zur Verfügung, die mit dem schwefelhaltigen Heilwasser (unterschiedlich temperiert) gefüllt sind. Ebenso befinden sich ganzjährig geöffnete Erlebnisbecken, Sportbecken, Kinderbecken und Wellenbäder in der Freianlage. Außerdem können die Gäste sich bei ihrem Thermenurlaub in dem Indoor-Schwimmbecken, im Sprudelbad oder im Sitzbecken bestens erholen. Umfangreiche Wellness- und Spa-Angebote, sowie finnische Sauna und Infrasauna, runden das Angebot der Therme ab. Das Ärzteteam im modernen Heilzentrum von Mezőkövesd setzt das charakteristisch nach Schwefel riechende Thermalwasser und andere Therapiearten bei einer Kur ein. So helfen nicht nur die Heilbecken, sondern auch Gewichtsbäder, Unterwasserstrahlmassagen, Schlammbehandlungen, Heilmassagen und Kohlensäurebäder bei der Regeneration des Körpers. Mediziner empfehlen eine Badedauer von 20 Minuten in den Heilbecken.

Indikationen für eine Kur Therme von Mezőkövesd

Das Heilwasser von Mezokövesd, das nachweislich den Stoffwechsel anregt und das Immunsystem stärkt, hilft vor allem bei Rheuma und Erkrankungen des Bewegungsapparates. Eine Kur in der ungarischen Therme eignet sich außerdem bei Gelenkentzündungen und Gicht, bei Brustfellentzündungen und bei Hauterkrankungen (hier vor allem bei Schuppenflechte). Patienten besuchen das Zsóry Heil- und Strandbad gerne zur Regeneration nach Brüchen und Operationen und bei Entzündungen der Geschlechtsorgane. Geistige und körperliche Ermüdungserscheinungen sind ebenso eine Indikation für eine Kur in der Therme wie Lähmungen nach Hirnblutungen.

Kontraindikationen

Entzündungen der Bewegungsorgane, bösartige Geschwulste und Tumoren sowie Fieber, Krampfaderentzündungen und Thrombose schließen einen Besuch in der Therme von Mezőkövesd aus. Kontraindikationen sind außerdem Herz- und Kreislaufstörungen, vorangegangene Herzinfarkte (bis zu sechs Monate zurückliegend), Tuberkulose und Inkontinenz beim Stuhlgang und beim Harn. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren dürfen die Heilbecken außerdem nur auf ärztliche Anordnung nutzen.

Adresse Mezőkövesd Zsóry Heilbad:

HU-3400 Mezőkövesd, Napfürdő út 2.

Sie interessieren sich für:

Wir informieren Sie regelmäßig!

Jetzt Angebot holen!