Heil- & Thermalbäder und Thermen Ungarn

Thermalbad Mátészalka

Die beschauliche Kleinstadt Mátészalka liegt am östlichen Rande von Ungarn in der Nördlichen Großen Tiefebene. Bei einem Spaziergang durch Mátészalka kommen die Besucher an allerlei verzierten Brunnen, herrschaftlichen Statuen und prunkvollen Gotteshäusern vorbei. Hübsche Cafés und kleinen Läden laden zum Verweilen und zum Stöbern ein. Das im Jugendstil erbaute Péchy Palais, das heute ein informatives Museum ist, lockt Touristen mit einer umfangreichen Fuhrwerk- und Wagensammlung an. Doch auch ein Besuch im Schlossgarten sorgt für allerlei Entspannung. Das direkt neben dem Bahnhof gelegene Heimatmuseum für Eisenbahnen besticht hingegen vor allem durch die dort ausgestellte alte Dampflok.

Hotel nahe Mátészalka buchen:

In Mátészalka finden ganzjährig unterschiedlichste kulturelle Veranstaltungen, von Theaterfestivals über Kinderfestspiele bis hin zu den spektakulären Lichttagen, statt. Wer in Mátészalka seinen Thermenurlaub verbringt, sollte sich außerdem auf keinen Fall eine Aufführung im prächtigen Theatersaal entgehen lassen. Die landschaftliche Schönheit der Puszta ist bei Wanderern und Radfahrern gleichermaßen beliebt. Jagd- und Angelfreunde finden in der idyllischen Landschaft um Mátészalka ebenfalls genügend naturbelassene Reviere, in denen sie ihren Hobbys nachgehen können. Doch auch Tagesflüge mit dem Auto kommen bei den Urlaubern gut an. So sind der beeindruckende Friedhof Szatmárcseke und die Wassermühle von Túristvánd jeweils in etwa einer halben Stunde von Mátészalka aus zu erreichen. Mátészalka befindet sich außerdem keine 80 Kilometer von Ungarns zweitgrößter Stadt Debrecen entfernt. Auch bieten sich bei einer Kur oder einem Wellnessurlaub in dem 18.000-Einwohner-Ort am Dreiländereck auch Tagesausflüge in die Ukraine oder nach Rumänien an.

Thermalbad Mateszalka

Thermalbad Mateszalka

..

Zur Kur in die Therme und das Heilbad Mátészalka

Seit den 1960er Jahren bietet die Therme Mátészalka beste Voraussetzungen für eine Kur oder einen familiären Wellnessurlaub in Ungarn. Das mit Alkali-Hydrogenkarbonat und Natriumchlorid angereicherte Thermalwasser hilft nämlich bestens bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. So kommen viele Patienten mit Rheuma und Arthrose oder zur Nachbehandlung von Knieverletzungen hierher. Das leicht bräunliche Wasser der Therme ist aber nicht nur bei Erwachsenen wegen seiner heiltätigen Wirkung beliebt. Auch Kinder fühlen sich in dem kühlen Nass ausgesprochen wohl. Das Heil- und Schwimmbad mit seinen unterschiedlich temperierten Becken lädt sowohl im Winter als auch im Sommer zu einem Wellnessurlaub ein. Schließlich gibt es nicht nur eine überdachte Bäderlandschaft, sondern auch ein weitläufiges Thermalbecken unter freiem Himmel. Die Sauna im Schwimm- und Heilbad Mátészalka sorgt ebenfalls für gute Entspannung im Thermenurlaub. Ein angeschlossenes Dialysezentrum in Mátészalka macht eine Kur in der Therme auch für Nierenpatienten möglich.

Sie interessieren sich für:

Wir informieren Sie regelmäßig!

Jetzt Angebot holen!