Tipps zu Wellness-Urlaub, Heil- & Thermalbäder und Thermen in Ungarn

Heilbad und Therme Igal

Nur 36 Kilometer vom Plattensee entfernt, befindet sich der hübsche ungarische Kurort Igal inmitten einer idyllischen Hügellandschaft. Die verwinkelten Gassen im historischen Ortskern von Igal verzaubern die Gäste immer wieder aufs Neue. Dabei sind vor allem die Sakralbauten sehenswert. Naturliebhaber und Aktivurlauber fühlen sich in dem malerischen Landstrich gleichermaßen wohl. Bei schönem Wetter kann man bei seinen Wanderungen durch die unberührte Natur bis zum Plattensee schauen. Und überall in der Region laden kleine Weingärten zur Einkehr ein. Doch berühmt geworden ist Igal vor allem durch seine heilsamen Thermalquellen, die zu den qualitativ hochwertigsten von ganz Ungarn gehören. Das 81 °C heiße Wasser, das bei Ölbohrungen in den 1940er Jahren entdeckt wurde, zieht zahlreiche Kurpatienten und Erholungssuchende an. Aufgrund der ruhigen und harmonischen Atmosphäre kommen viele Besucher immer wieder gerne nach Igal zum Wellnessurlaub in Ungarn.

Thermalbad Igal - Kurort in Ungarn

Thermalbad Igal – Kurort in Ungarn

Hotel in Igal buchen:

Thermenurlaub und Kur in Igal

Die Therme Igal, die im Innen- und Außenbereich über eine umfangreiche Bäderlandschaft verfügt, kommt sowohl bei Kurgästen als auch bei Familien bestens an. Denn hier können sich die Besucher sowohl in den erholsamen Thermalbecken (32 bis 38°C) als auch in den abwechslungsreichen Schwimm- und Kinderbecken aufhalten. Unterhaltsame Wasserrutschen locken hier ebenso die Gäste ins Wasser wie die angenehmen Sprudel- und Massageelemente. Wer zur Kur nach Igal kommt, kann außerdem in der Therme medizinische Massagen, Heilgymnastik oder das Gewichtebad in Anspruch nehmen. Auch der Beautysalon erfreut sich bei den Wellnessgästen der ungarischen Therme einer großen Beliebtheit. Durch die mehrfachen Renovierungen und Weiterentwicklungen erstrahlt das Heilbad in einem modernen Licht. So sorgt beispielsweise das architektonisch beeindruckende Sommerdach aus dem Jahr 2008 für ganzjähriges Badevergnügen in Igal.

Badenixe in der Therme Igal

Badenixe in der Therme Igal

Indikationen für Kur und Thermalurlaub in Igal

Das 81 °C warme Thermalwasser von Igal ist sehr reich an Chlorid und Hydrogenkarbonat. Es wird bei rheumatischen Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates erfolgreich eingesetzt. Ebenso wirkt es bei Kreislaufstörungen, Gelenkentzündungen und chronischen gynäkologischen beziehungsweise urologischen Erkrankungen. Selbst bei unerfülltem Kinderwunsch und zur Genesung nach Verletzungen kann eine Kur in Igal erfolgversprechend sein. Trinkkuren sind bei verschiedensten Magen-Darm-Problemen hilfreich. Auch Nebenhöhlenentzündungen, Tumoren und Stoffwechselstörungen lassen sich in Igal erfolgreich behandeln. Aufgrund des hohen Jodgehalts hilft das Wasser von Igal außerdem bei der Wundheilung, während das enthaltene Fluor Karies vorbeugt.

Hotel in Igal buchen: