Heil- & Thermalbäder und Thermen Ungarn

Therme Bad Gyula, Ungarn

Bad Gyula im Südosten von Ungarn hat seine Therme in die historische Umgebung bestens integriert. So befindet sich das berühmte Burgbad von Gyula direkt beim lmásy-Schloss in einem sehr hübschen Naturschutzgebiet. Das leicht bräunlich gefärbte Heilwasser von Bad Gyula hilft besonders bei Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates, bei Magenbeschwerden und bei neurologischen Erkrankungen. Eine Kur ist aber auch sinnvoll bei gynäkologischen Erkrankungen oder postoperativen Leiden. Das Heilwasser von Bad Gyula wird mit über 72 °C aus der Tiefe gepumpt, um im Gesundheitszentrum der Therme in Gyula bei wohltuenden Heilmassagen, belebenden Schlammpackungen und Galvanotherapien zu helfen. In dem ungarischen Heilbad arbeiten sowohl fachlich bestens qualifizierte Rheumatologen und Physiotherapeuten als auch gut ausgebildete Sportärzte. Daher fühlen sich die Patienten im Gesundheitszentrum von Bad Gyula besonders gut aufgehoben. Eine Besonderheit des Heilbades von Gyula ist sicherlich die thermalwasserhaltige Heilcreme, die bei den erfrischenden und gesunden Massagen zum Einsatz kommt. Viele weitere Pflegeprodukte auf Basis des Heilwassers sind ebenfalls im Angebot der ungarischen Therme.

Thermalbad Gyula Kur Wellnessurlaub in Ungarn

Thermalbad Gyula Kur Wellnessurlaub in Ungarn

,,

Hotel in Bad Gyula buchen:

Kur in Bad Gyula

Neben „Kur und Regenration“ ist vor allem „Wellness“ in der Therme von Bad Gyula einer der Hauptpfeiler. So werden hier spezielle Schlammpackungen und Inhalationsprogramme von einem sehr gewissenhaften Fachpersonal durchgeführt. Zwar sind viele Becken auf Patienten während ihrer Kur ausgerichtet, doch gibt es ebenso zahlreiche Wellness- und Fun-Bereiche. Das Wasserparadies für Kids, die Riesenrutschen für Teenies und die Sportplätze für Aktive – Im Heilbad von Gyula ist jeder herzlich willkommen. Die Thermalbecken im Heilbad Gyula sollten täglich maximal 90 Minuten (aufgeteilt auf drei Badegänge) besucht werden. Für Kinder unter 14 Jahren ist der Zutritt gänzlich verboten. Doch langweilig wird den kleinen Gästen der Therme in Gyula sicherlich nicht. Denn sie können sich unbeschwert im abwechslungsreichen Wasserparadies für Kinder oder auf den Rutschen vergnügen, während ihre Eltern sich im Wellness-Bereich entspannen, auf der Sonnenterrasse liegen oder die gesunden Effekte des Heilwassers auf sich wirken lassen. Das Freibad der Therme von Bad Gyula ist nur in den warmen Monaten geöffnet. Hier können Kinder sich die Zeit auf dem Spielplatz, der über dem Wasser errichtet ist, vertreiben. Der weitläufige Schlosspark bietet weitere Attraktionen, wie Liegewiesen, Sportplätze und Minigolf. Hübsche Hotels in Bad Gyula und der Umgebung versprechen einen unbeschwerten Wellnessurlaub.

Mehr zu Bad Gyula

Sie interessieren sich für:

Wir informieren Sie regelmäßig!

Jetzt Angebot holen!