Tipps zu Wellness-Urlaub, Heil- & Thermalbäder und Thermen in Ungarn

Kur im Thermalbad Eger

Wer in der ungarischen Stadt Eger zur Kur fährt, kann sich nicht nur über eine hervorragende medizinische Versorgung, sondern auch über wunderschöne historische Bauten, uralte Kellergewölbe und erlesene Weine freuen. Bei einem Besuch der nordungarischen Stadt fallen die prachtvollen Barockbauten besonders ins Auge, ebenso wie die mittelalterliche Burg von Eger, das schon von Weitem sichtbare Minarett und die herrschaftliche Basilika. Der berühmte Rotwein Erlauer Stierblut wird den Besuchern in vielen traditionellen Weinstuben angeboten, wobei die unterirdischen Keller einen ganz besonderen Charme versprühen. Wer im Thermenurlaub oder bei seiner Kur in Ungarn genügend Zeit mitbringt, sollte sich eine Kasematten-Führung in der Burg von Eger nicht entgehen lassen.

Bad Eger Türkisches Bad in Ungarn

Bad Eger Türkisches Bad in Ungarn

….

Hotel in Eger buchen:

Thermalbad Eger: Türkisches Bad mit Wellness, Kur Erfrischung

Bereits im 17. Jahrhundert gründeten die Osmanen das Thermalbad von Eger, wobei sie es anfänglich ausschließlich zu rituellen Zwecken nutzten. Heute dient das türkische Bad, das sich direkt beim Krankenhaus Ferenc Markhot befindet, zur Kur und zur Regeneration. Besucher, die Wellness und Entspannung suchen, sind im Thermalbad Eger ebenso willkommen wie Familien und Sportschwimmer. Während das Thermalbad von einer einzigartigen Kuppel überdacht wird, sind auch die Freibecken des 1932 erbauten neuen türkischen Bades von Eger bei Jung und Alt beliebt. Das 40 °C warme Heilwasser des Thermalbades von Eger ist besonders reich an Radon, weshalb es sehr schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt. Außerdem sorgt das Thermalwasser dafür, dass wir körpereigene Glückshormone ausschütten und hierdurch unser Wohlbefinden steigern. Doch nicht das Thermalwasser von Bad Eger allein hilft bei einer Kur. Auch gehören in Eger Heilgymnastik und Massagen, Bewegungsbäder und Schlammbehandlungen zum üblichen Programm bei einer Kur. In dem Thermalbad Eger stehen den Patienten außerdem Unterwasserstrahlmassagen, Ultraschall-Behandlungen und Unterwassertraktionsbäder zur Verfügung. Das Ärzteteam der Therme in Eger in Ungarn stellt bei einer Kur nach einer anfänglichen Untersuchung einen persönlichen Behandlungsplan zusammen. Ausgebildete Rheumatologen betreuen die Patienten während ihrer Kur kompetent und gewissenhaft. Neben den unterschiedlich temperierten Thermal- und Sportbecken ist auch ein Erlebnisbad in den Außenbereich des türkischen Bades integriert. Hier locken Wasserfälle, Sprudelbetten und Massagedüsen kleine und große Besucher an. Ein großzügiger Spa Bereich des Thermalbades in Eger mit Infrarotkabinen, finnischer Sauna und verschiedenen Wellness-Programmen rundet das Angebot rund um Kur und Wellnessurlaub im Thermalbad Eger ab.

Wellness Kur Badeurlaub in Bad Eger in Ungarn

Wellness Kur Badeurlaub in Bad Eger in Ungarn

Indikationen und KontraindikationenThermalbad Eger

Eine Kur im ungarischen Thermalbad Eger eignet sich besonders bei Beschwerden des Bewegungsapparates und bei Rheuma. Es wirkt aber auch wohltuend bei Erkrankungen des Knochensystems und bei körperlicher sowie seelischer Erschöpfung. Wer an hohem Blutdruck, schweren Herzerkrankungen oder akuten Entzündungen leidet, sollte eine Kur im Thermalbad Eger nicht in Erwägung ziehen. Auch bösartige Geschwülste und Epilepsie sind eine Kontraindikation für eine Kur in der ungarischen Therme.

Mehr zu Bad Eger: