Tipps zu Wellness-Urlaub, Heil- & Thermalbäder und Thermen in Ungarn

Heilbad Egerszalók, Nordosten Ungarn

Kuraufenthalt & Wellnessurlaub

Nur sechs Kilometer vom berühmten Heilbad Eger entfernt, befindet sich die moderne Therme von Egerszalók. Dort bietet sich den Besuchern ein besonders spektakuläres Panorama: Das Thermalwasser schießt in dem idyllischen Dorf wie ein Geysir mit 68°C aus dem Boden. Das Gelände, das durch seine imposanten terrassenförmigen Kalkablagerungen besticht, steht den Besuchern ganzjährig Tag und Nacht offen. Aber auch die Umgebung Egerszalóks eignet sich hervorragend, um sich während der Kur in Ungarn bestens zu erholen. Ein nahe gelegener Stausee ist nicht nur ein Anglerparadies, sondern bietet auch Wassersportlern jede Menge Freizeitspaß. Die bewaldeten Hänge und die harmonischen Weinberge laden zum Wandern und zum Radfahren ein. In Egerszalók finden ganzjährig zahlreiche Unterhaltungsprogramme, traditionelle Feste und abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen statt.

 Heilbad Egerszalók Kur im Nordosten Ungarns

Heilbad Egerszalók Kur im Nordosten Ungarns

Hotel in Egerszalók buchen:

Ungarische Therme Egerszalók

Kur, Wellness und Vergnügen im modernen Spa: Obwohl das Heilwasser der Region bereits seit den 1730er Jahren genutzt wird, ist erst 2006 eine moderne Therme bei den Heilquellen von Egerszalók entstanden. Neben dem Heilbecken locken auch Erlebnis- und Kinderbecken die Besucher zum Wellnessurlaub in die Therme Egerszalók. Darüber hinaus gibt es in dem Heilbad Egerszalók Kneipp-Becken, einen Fitnessraum und verschiedene Saunen und Solarien. Die Gäste freuen sich außerdem über professionelle Beauty- und Wellnessanwendungen in dem nordostungarischen Heilbad. Den Kurgästen stehen zahlreiche weitere Gesundheitsprogramme zur Verfügung, so etwa Elektrotherapie, Ultraschallbehandlungen und Kohlensäurebäder.

Indikationen und Kontraindikationen für eine Kur in der Therme Egerszalók

Das Thermalwasser im Heilbad Egerszalók eignet sich hervorragend zur Nachbehandlung von Knochenbrüchen, wird aber auch bei Gelenkbeschwerden und Erkrankungen des Bewegungsapparates empfohlen. Bei Arteriosklerose hilft es ebenso wie bei rheumatischen Leiden. Eine Trinkkur ist bestens zur Therapie bei Übergewicht sowie bei Magen- und Gallenproblemen geeignet. Mediziner empfehlen die Behandlung mit dem Thermalwasser von Egerszalók außerdem bei Fruchtbarkeitsstörungen, bei körperlicher und geistiger Erschöpfung sowie bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen. In letzterem Fall wird das ungarische Thermalwasser von Egerszalók inhaliert, um die Heilwirkung zu entfalten. Kontraindikationen für eine Kur in Egerszalók sind hoher Blutdruck, Thrombosen, Venenerkrankungen und Fieber. Schwangere sollten auf eine Kur in Egerszalók ebenso verzichten, wie Personen mit Infektionskrankheiten oder Psychosen.