Heil- & Thermalbäder und Thermen Ungarn

Einen Badeurlaub in Bük geniessen

Der ungarische Badeort Bük ist eine Kleinstadt mit reichlich dreitausend Einwohnern. Die Lage der etwa zwanzig Quadratkilometer große Gemeinde ist im äußersten Westen des Landes, etwa zehn Kilometer vom Nachbarland Österreich entfernt. Einige Kilometer weiter landeinwärts liegt das 4*-Hotel Piroska, das ich für ein verlängertes Wochenende mit meiner Freundin ausgesucht hatte. Der Hotelname erinnert unwillkürlich an den Film aus den 1960er Jahren mit der deutschen Filmschauspielerin Lieselotte Pulver „Ich denke oft an Piroschka“.

Alle Hotels in Bük auf einen Blick

Auf die Gäste warten im *** Hotel Piroska knapp acht Dutzend Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer. Es sind allesamt Nichtraucherzimmer, die im Jahre 2013 renoviert und modernisiert wurden. Ihre Ausstattung ist ebenso geschmackvoll wie modern mit einem ansprechenden Sanitärbereich, mit Kabel-TV und Sicherheitssafe. Erwähnenswert, wenngleich für uns nicht zutreffend, ist das Angebot von mehreren barrierefreien sowie Zimmern für Allergiker.

Wir hatten uns auf ein Wellness-Wochenende gefreut und konnten den Spa-Bereich mit Pool, Dampfbad, finnischer Sauna, Tepidarium bei einer Lufttemperatur von vierzig Grad Celsius und Ruheraum ausgiebig genießen. Während sich meine Freundin noch mit Massage und einigen Anwendungen verwöhnen ließ, nutzte ich die Zeit für mein tägliches Joggen. Der Joggingpfad führte am Ufer des Flusses Répce, zu Deutsch Rabnitz, entlang. Seine Quelle liegt in Hollenthon in der Region Buckelige Welt in Niederösterreich.

Therme in Bük

Thermenhotel Piroska in Bük

Das Hotelrestaurant hat uns ausgesprochen gut gefallen. Serviert werden internationale Speisen sowie landestypische, also ungarische Gerichte. Die Bewirtungen sind zu den verschiedenen Tageszeiten und Anlässen in mehreren Restaurants möglich. Das Salatbuffet aus frischen Produkten war zu jeder Mahlzeit ein besonderer Eyecatcher. Und an der einladenden Lobbybar kamen wir ohne einen letzten Abenddrink nicht vorbei.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass das Wochenende im Hotel Piroska in jeder Hinsicht ein voller Erfolg war. Die Zeiten zum Einchecken ab 14.00 Uhr und zum Auschecken bis 11.00 Uhr sind sehr angenehm. Wir konnten am Abreisetag in aller Ruhe frühstücken und haben erst danach unser Hotelzimmer verlassen. Mit dem freundlichen und aufmerksamen Personal war eine deutschsprachige Kommunikation möglich, was das Miteinander denkbar leicht gemacht hat.

Wir können uns beide durchaus auch einen längeren Aufenthalt im Hotel Piroska im Badeort Bük vorstellen – vielleicht schon im kommenden Sommer.

Sie interessieren sich für:

Wir informieren Sie regelmäßig!

Jetzt Angebot holen!